Fading

Von meinem Großvater habe ich einen alten Philips Weltempfänger gefunden. Damit habe ich mal in einige Frequenzen reingehorcht und mir z.B. mal etwas Radio China International angehört. Da ist mir die extreme Signal/Lautstärke Schwankung aufgefallen.

Erst dachte ich das vielleicht das Radio schon an Altersschwäche leiden könnte, aber es war der Fading Effekt, der zustande kommt, weil das Signal über tausende Kilometer überwinden muss und da an einigen Stellen gebrochen und gespiegelt wird. Es gibt Radios die das versuchen zu reduzieren, aber das entfernt de facto nur den Lautstärkeunterschied, stattdessen rauscht es mehr wenn das Fading periodisch eintritt.

Iron Blogger

Gute Idee, schlechte Umsetzung.

Man verpflichtet sich als Blogger täglich einen Beitrag zu schreiben, tut man dies nicht, wird Geld in eine Gemeinschaftskasse gezahlt, was man am Monatsende spendet oder von trinken geht.

Es gibt bis dato noch eine Hand voll lokale Gruppen. Deutschland übergreifend gibt es da nichts mehr.

Ich habe es ja geschafft jeden Tag der letzten zwei Wochen einen Beitrag zu schreiben!

Twitch.tv/SolSoCoG

Habe wieder angefangen hin und wieder mein gezocke zu streamen, wenn es nicht mein spielen großartig zum laggen bringt, mein Computer ist schon etwas betagt. Also werdet ihr mich nicht Arma 3 streamen sehen.

Gelegentlich streame ich auch Server basierte Geschichten, da man auch „spielt nicht“ als Option bei Twitch angeben kann.

Warum ich nicht auf Hitbox streame? Der Dienst kann sich nicht lange halten und ist in permanenter Beta.

Justin.tv beste :b. 

The Legend of the Mystical Ninja Goemon

Jenes SNES Game habe wir früher aus der Videothek(SNESthek?) ausgeliehen und mein Bruder und ich haben es geliebt zu spielen, vor allem die Minigames waren spaßig. Jahrelang habe ich danach gesucht um es mal der Nostalgie wegen zocken zu können, mir kam nur Ninja in den Kopf, aber auf der Snes gab es so viele Ninja Spiele, so könnte ich es nicht finden. Als ich dann über ein N64 Spezial der Rocketbeans auf den Nachfolger des Spiels gestoßen bin, hat es bei mir geklingelt.

Ein wundervolles Spiel, danke an die Bohnen!

New Relic

Bisher dachte ich immer, New Relic wäre ein Dienst für IT-Abteilungen mit zu viel Budget. Aber es wird auch eine Light Version der Dienste angeboten die einem schon wertvolle Einblicke in die eigenen Server und Webseiten geben. Mit New Relic habe ich einige Optimierungsmöglichkeiten entdeckt und werde gewarnt wenn Webseiten zu hohe Fehlerquoten in scripte haben, oder wenn der Festplattenspeicher/RAM knapp wird.

Kann ich nur empfehlen den Service wahrzunehmen. Wenn man zu viel Geld hat, oder mal ganz tief hinter seine Webseite blicken will, sollte man sich überlegen eine Premium subscription zu nutzen, verdient haben die Leute von New Relic das jedenfalls.

Die Policy von denen macht den Eindruck nicht direkt alles durch den großen NSA Filter zu jagen, Nagios / Munin / Monit wären da wohl aber die privateren Alternativen. Ich tendiere beim Server derzeit aber eher Richtung Business und weniger rumfrickeln und eigene Angriffs Punkte minimal halten, daher greife ich da gerne auf bewährtes Outsourcing zurück, wobei das auch eine Lücke Richtung staatliche Überwachung öffnet.

Für die Light Version muss man sich nur anmelden, das geht ohne Kreditkarte. Anschließend kann man schon Server hinzufügen mittels eigenem Lizenzkey. Man bekommt ggf. eine Trialphase für manche Dinge, die man aber unbedenklich auslaufen lassen kann.

Geringverdiener und Krankenkasse

Ich finde es eine regelrechte Frechheit das man als Geringverdiener auf Basis von ungefähr 900 Euro von den gesetzlichen Krankenkassen zur Kasse gebittet wird, was dem doppelten Preis entspricht. Einzig durch den Weg zu Caritas oder Arbeitsamt könnte man den extremen kosten, was einem fast die Hälfte des Lohnes nimmt, entkommen. Aber nicht jeder möchte diesen Schritt gehen, vielleicht weil man sich dann wie ein schmarotzer fühlt. Einfach aus der Krankenkasse austreten geht nicht, die „freiwillige“  Krankenversicherung, wie sie so nett genannt wird, ist in Deutschland seit 2009 Pflicht. Die Krankenkasse nicht bezahlen wäre noch eine Möglichkeit, dann ist die Leistung natürlich futsch und man muss je nach Behandlung einige hundert Euro blechen. Alles scheiße.

Quality Location

Ich schreibe hier Erfahrungen mit dem Serverprovider Qloc.de nieder. 

Es gab bisher eine Hand voll Routingausfälle die aber sehr flott behoben wurden.

Der Provider ist bei Zahlungsverzug von bis zu 2 Wochen tolerant.

Der Support ist Spitze, über jenen muss man noch manuell reverse dns einträge anfordern. 

Qloc hat mittlerweile ein eigenes Interface, zuvor wurde ein modifiziertes TekBase genutzt.

Sie ermöglichen an Kundenwünsche  angepasste Server. 

Die Server sind sehr preiswert, wenn man sich überlegt wie teuer DDoS Schutz sein kann.

Mir wurden nagelneue Komponenten eingebaut, kein alter Kram wie, meiner Meinung und Erfahrungen nach, bei Hetzner.

Für 40€ im Monat Extra bekommt man eine Full Mitigation, DDoS Angriffe werden dann binnen Sekunden abgeblockt, macht Sinn  für hauptsächliche Teamspeak und gameserver hoster. Ich persönlich nutze die im Preis enthaltene Auto Mitigation, die erst anspringt wenn bestimmte Muster eine gewisse Zeit entdeckt wurden.

Quality location ist bei First Colo untergekommen, mit eigener Routing Hardware.

First Colo nutzt anti DDoS Hardware von Arbor Networks.

Amateurfunk

Ich habe mir vor einem Monat ein sogenanntes HAM-Radio von Baofeng geholt, inklusive massig Accessoires hat das Gerät 60€ gekostet. 

Es empfängt glasklar alle FM-Stationen, aber auch im 100 und 400 MHz Frequenzbereich. Dort sind lokale Amateurfunker und, auch sehr interessant, Flugfunk wahrnehmbar.

Aber obacht. Wer auf den Kanälen einfach sendet, ohne eine staatliche Amateurfunker Prüfung abgelegt zu haben macht sich strafbar. Früher in der Blütezeit wurde man dann relativ flott von der Polizei geortet und das Radio Equipment beschlagnahmt. Mittlerweile, in Zeiten der permanenten Vernetzung juckt es niemanden mehr, sofern man nicht wichtige Kanäle dauerstört.