Heimdal Security – Großes Nope

Ich habe mir vorgestern Heimdal Security Pro geholt, bin durch einen Namensstreit mit Bitninja.io (die vorher Heimdall.io hießen) darauf gestoßen und dachte mir ich probiere das einfach mal.
Es gab gerade einen massiv runtergesetzten Aktionspreis von 17€(sonst etwa 50€) im Jahr für 4 Rechner, warum nicht, dachte ich mir.

Nun gestern habe ich festgestellt das ein an mich geschicktes auf Discord hochgeladenes Bild von der Sicherheitslösung als gefährlich geblockt wird.
Avatare werden im Zuge dessen auch nicht angezeigt.

Ich habe bei Heimdal Security nachgefragt, wieso es denn geblockt wird.
Weil User da mal Viren hochgeladen haben, ohne Scheiß.

Dann habe nochmals penibel erklärt das es sich um ein CDN handelt, das für Useruploads usw. verwendet wird und es schwach ist, das einfach so zu blockieren,
weil dann praktisch jedes CDN blockiert würde. Warum wäre akamaihd, sowie eine früher für DNS wechselnde Viren zum Phishing verwendete Subdomain dann nicht blockiert?

Da bekam ich als Antwort das die Herrschaften es nicht entblocken würden, weil es „compromised“ ist und akamaihd wäre gar nicht blockiert, letzteres entsprach nicht meiner Frage.

Ich habe anschließend um Rückzahlung gebeten weil ich das als groben Softwarefehler ansehe und mich für die Ignoranz höflich bedankt.

Wer also keine ignorante Sicherheitslösung nutzen will, die willkürlich wichtige CDNs blockiert, weil vereinzelt User Viren uploaden, sollte meiner Meinung nach um Heimdal Security einen sehr weiten Bogen machen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.