Steam Deck 512GB Erfahrungsbericht eines Cloudgamers

So, nun habe ich das Steam Deck in der 512GB seit etwas ueber einer Woche.
Ich erstelle hier mal einen informativen deutschen Beitrag, aktuell noch selten im Netz zu finden.


Folgende Peripherie funktioniert tadellos:
Anker 533 USB-C Hub (8-in-1) (haengt bei mir direkt am Steam Deck und wird ueber dem beim Deck mitgelieferten 45W Ladegeraet mit Strom versorgt, mein 1080p60hz Dell Monitor funktioniert auch einwandfrei hierueber, ebenfalls wird mein 400MBps Netz vollstaendig ueberbracht)

TP-Link 4-Port USB 3.0 Hub (UH400) (haengt in meinem Fall am Anker 533)

Soundblaster X G1 (haengt am TP-Link UH400, muss teilweise neu eingestoepselt werden, entweder Wackelkontakt, oder mieser Linuxtreiber)

Fnatic REACT (haengt am Soundblaster X G1, funktioniert bis auf oben genanntes Problem super)

Fnatic CLUTCH 2 (haengt am TP-Link UH400)

Fnatic MINISTREAK (haengt am TP-Link UH400)

Marantz Umpire Mikrofon (haengt am TP-Link UH400)

Meiner Meinung nach von folgender Peripherie die Finger lassen:
Sabrent Multi-Port USB Typ C Hub mit 4K HDMI (hat nach einer Woche ploetzlich kein Bild mehr angezeigt)

TOPK Adapter USB C magnetisch Typ C (hat vermutlich keine Bilduebertragungseigenschaften)

USB C HDMI Adapter, Dockteck 3-in-1 (hat kein Bild angezeigt und nur mit 6W aufgeladen)

OTHA 60FPS Webcam 1080P (ist eine Billo 60fps Webcam, die eigentlich nur um die 50fps bringt. Ist mehrfach bei Videokonferenzen eingefroren und liess sich nicht mehr starten, hing an UH400, welcher damals am Sabrent Hub verbunden war)


Folgende Cloudgaming Dienste habe ich auf dem Steam Deck getestet:
Shadow PC Infinite, unbegrenzte frames, kaum spuerbarer Inputlag, 70mbps, 1080p, h264, laeuft super gut. Nur h265 wirkt verschwommen und fuer die Bildechtheit Option 4:4:4 fehlt Rechenleistung, es faengt an zu stocken. 9 von 10 Punkten, vorbehaltlos zu emfpehlen, nur Schade das die 4:4:4 Option nicht funktioniert.

Stadia Pro, butterweiche 60 frames, kaum spuerbarer Inputlag, aber mit teilweise sehr extremen grauen Schleiern ueber den Spielen, oder 480p wirkende verschwommene, artefaktbehaftete Bitrate, 5 von 10 Punkten, begrenzt zu empfehlen.

GeForce NOW RTX 3080 Tier, frame drops, hoher Inputlag und Verbindungsprobleme Aufgrund von hardwareseitigen Signalverarbeitungsprobleme, leider funktioniert GFN (Flatpak und Chrome Version getestet) nur sehr schlecht auf dem Steam Deck, 0 von 10 Punkten, hier rate ich definitiv von ab!


Spiele die ich im Steam Deck Modus mobil gezockt habe und wie gut sie liefen:
Perfekt auf Max Settings, aber mit hoerbarer Auslastung liefen: Sid Meiers Civilization VI, Nickelodeon All-Star Brawl, Aperture Desk Job, For The King, Brain Bread 2, Vampire Survivors, Chernobylite

Perfekt und fluesterleise auf Max Settings liefen: The Life and Suffering of Sir Brante, Little Inferno, Evoland 2

Je nach grafischer Einstellung Mittelmaessig bis Gut liefen: The Witcher 3 (Max Settings: 30fps, Mid Settings: 60fps), Warhammer Necromunda Hired Gun(Max Settings: 40fps, Mid Settings : 60fps)


Falls noch Fragen offen sind, gerne in die Kommentare schreiben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.