New Relic

Bisher dachte ich immer, New Relic wäre ein Dienst für IT-Abteilungen mit zu viel Budget. Aber es wird auch eine Light Version der Dienste angeboten die einem schon wertvolle Einblicke in die eigenen Server und Webseiten geben. Mit New Relic habe ich einige Optimierungsmöglichkeiten entdeckt und werde gewarnt wenn Webseiten zu hohe Fehlerquoten in scripte haben, oder wenn der Festplattenspeicher/RAM knapp wird.

Kann ich nur empfehlen den Service wahrzunehmen. Wenn man zu viel Geld hat, oder mal ganz tief hinter seine Webseite blicken will, sollte man sich überlegen eine Premium subscription zu nutzen, verdient haben die Leute von New Relic das jedenfalls.

Die Policy von denen macht den Eindruck nicht direkt alles durch den großen NSA Filter zu jagen, Nagios / Munin / Monit wären da wohl aber die privateren Alternativen. Ich tendiere beim Server derzeit aber eher Richtung Business und weniger rumfrickeln und eigene Angriffs Punkte minimal halten, daher greife ich da gerne auf bewährtes Outsourcing zurück, wobei das auch eine Lücke Richtung staatliche Überwachung öffnet.

Für die Light Version muss man sich nur anmelden, das geht ohne Kreditkarte. Anschließend kann man schon Server hinzufügen mittels eigenem Lizenzkey. Man bekommt ggf. eine Trialphase für manche Dinge, die man aber unbedenklich auslaufen lassen kann.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.