Gamescom 2014 – Berichterstattung

Die Gamescom 2014 hat sich nicht wirklich gelohnt, nur Mainstream Scheiß wie Battlefield, Call of Duty, World of Warcraft, League of Legends…

Die Retroarena jedoch war ganz nett, dann sind wir noch durch die Shoppingmeile gelaufen, dort gab es eine Kombo bestehend aus einem Glaskrug, einem Dota 2 Keychain und einem Brewery HUD zum Dota 2 Spiel, fanden wir ganz witzig und haben uns das Bundle im Doppelpack genehmigt.

brewery

In diesem Jahr standen wir nirgendwo an, bei Evolve hatten wir es kurz in Betracht gezogen, sind dann aber abgedriftet, als die Schlange komplett voll war.
4 Stunden anstehen, ohne Klappstühle? Nur für Diablo 3… was sich schlussendlich aber auch als riesigen Flopp geoutet hat.

Nach 3 Stunden Aufenthalt waren wir schon wieder Zuhause.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Eine Antwort zu Gamescom 2014 – Berichterstattung

  1. Chalst sagt:

    Die Gamescom ist einfach viel zu voll. Das macht doch keinen Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.