Bitwarden

Ich bin vor einiger Zeit von LastPass auf Bitwarden gewechselt.

Bitwarden selbst bietet zwar gratis hosting an, aber ich wollte weg von der Cloud und habe es selbst gehostet, die Option besteht nämlich auch!

Es ist NUR als docker-compose Paket erhältlich und es speichert die Daten verschlüsselt mit dem Masterpasswort in einer mssql db, ja richtig gelesen Microsoft SQL, bis ich in htop dotnet gesehen habe erschloss sich mir nicht der Sinn dahinter.

Da kann man jetzt drüber streiten ob es so cool ist Microsoft basierte Software auf Linux zu nutzen, meine Freunde vom FSFE bekommen da sicher einen roten Kopf bei.

Aber es funktioniert absolut Fehlerfrei und hat für jede erdenkliche Plattform Clients. Mehr brauch ich nicht.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.