AOL gehackt?

Hab gerade von einem Twitternutzer der im Bereich Technik eifrig unterwegs ist erfahren, das AOL scheinbar auf eine interessante Art und Weise gehackt wurde.
Berichten diverser Blogs und Twitter Accounts zufolge, wurden bei relativ vielen Leuten eine Spammail an jeden versendet, der jemals angeschrieben wurde, sowie Leute aus dem Kontaktbuch.

Traurig: Über @AOLSupportHelp wird die ganze Zeit ein FAQlink zu Spoofing geschickt.
Jap AOL, ist sicher Spoofing wenn plötzlich tausende AOL-Emailaccounts automatisch Spam an jede mit in Kontakt getretene Emailadresse versenden.
Scheinbar versucht AOL das ganze unter den Teppich zu schieben, sonst würde man nicht so Ignorant auf die ganzen Tweets reagieren.

Ein weiteres Phänomen: Die AOL-Accounts haben die gesendeten Emails nicht in ihrem gesendet Ordner, hier könnte man tatsächlich davon ausgehen das gespooft wurde,
ABER, wie kann es sein, das genau die Kontakte der jeweiligen AOLemail gespooft werden?

Selbst nachdem die Betroffenen ihren PC neuinstalliert, Passwörter geändert haben etc. kommen trotzdem noch Spammails bei den Kontakten an.

Wird wohl das AOL System kompromittiert sein. Well played, jetzt kann sich AOL zu den anderen geknackten Branchengiganten hingesellen.

Unter @aolmailhelp sieht man das ganze Thema anders und arbeitet anscheinend schon daran, die möglichen Exploits zu fixen bzw. erstmal zu finden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.