Webspace Erstellungsscript

Ich habe mich vorhin rangesetzt und ein Script geschrieben, welches fast automatisiert (ich muss bei $1 user/db/domainanfang und bei $2 ein passwort deklarieren) einen Webspace erstellt.

Zuerst erstellt es eine MySQL DB mit $1 und GRANT PRIVILEGES $1.* IDENT BY $2 etc.
Dann wird in db.ftp $1 als user $2 als pw und /var/www/$1.de als ordner angegeben, ja das Script funzt nur wenn der Kunde eine .de Domain bestellt hat.

Anschließend wird eine nginx vorlage in die nginx.conf entsprechend mit $1 versehen geschrieben,
aber da auch php gewünscht ist wird noch mittels worker=`cat /usr/local/etc/php.upstream` der Socketport von php-fpm deklariert.
In php.upstream befindet sich der nächstmögliche freie Port, das dieser immer drinsteht wird durch $(($worker + $inc)) realisiert.

Das ganze gilt auch für PHP-FPM fpm.d/$1.de!

Zuletzt wird noch beides reloaded und mkdir /var/www/$1.de, cat >> /var/www/$1.de/index.php defaulttext etcetc. reingeknallt sowie chmod -R 777 /var/www/$1.de betrieben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

4 Antworten zu Webspace Erstellungsscript

  1. Phillipp sagt:

    Keine Hobbys? xD

  2. Gute Arbeit! Wenn das ganze clean gescriptet ist, dann könntest du es ja mit Lizenzen verkaufen.

  3. Horrorkid sagt:

    …oder freundlicherweise gleich OpenSourcen 🙂

  4. Netw0rk sagt:

    Wann schreibste denn mal was neues? ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.