Was geht denn bitte in Berlin ab?

Habe mal jemanden angezeigt, weil derjenige Fotos/Tonaufnahmen von mir irgendwo hochgeladen hatte.

Der Anklagepunkt verlief sich dann auf Kunsturheberrechtsgesetz, was ich schon als schwachsinnig empfand, ging mir mehr um Persönlichkeitsrechte.

Nunja, dann kam ein Brief an das es fallen gelassen wurde weil die Person noch nicht straffällig wurde.

Drei Tage später kommt ein Brief der mir genauere Details entlocken sollte. Dachte mir so das sich das evtl. überschnitten hatte.

HEUTE, ungefähr zwei Monate später, bekomme ich einen Brief das die Sache eingestellt wird weil ich keine Details genannt habe.

Was geht da in Moabit ab?!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.